Weiterbildung in der Kunsttherapie für Angehörige sozialer Berufe

Voraussetzungen für die Weiterbildung

Ziele der Weiterbildung

Der Schwerpunkt der Weiterbildung liegt in der Kunsttherapeutischen Gruppenarbeit.
Die Weiterbildung erweitert die bestehenden therapeutischen Möglichkeiten der Teilnehmer durch die Vermittlung von kunsttherapeutischen Methoden, Techniken und Theorien in der Arbeit mit Gruppen. Sie soll die Absolventen zur selbstständigen Durchführung von Kunsttherapie in der Gruppe befähigen.

Dieses Konzept wird der Praxisrealität der meisten Arbeitsfelder gerecht, wo überwiegend in unterschiedlichen Gruppengefügen gearbeitet wird (wozu auch Einzelarbeit innerhalb einer Gruppe gehört).

Die gesamte Weiterbildung findet in einer festen Gruppe statt. Dies betrifft sowohl die kunsttherapeutische Gruppenselbsterfahrung als auch Methoden, Technik und Theorieseminare.
Von Anfang an sollen die Teilnehmer das Erlernte in ihre Arbeitsgebiete integrieren. Hierbei werden sie durch regelmäßige Supervision in der Weiterbildungsgruppe unterstützt.

Ein genaues Curriculum erhalten Sie beim Bildungswerk des Verbandes der Bayerischen Bezirke.

Beginn der nächsten
Weiterbildung:
Herbst 2016
Ort: München
Leitung: Dipl.Psych. Gudrun Lehmann-Scherf
Anmeldung: Bildungswerk des Verbandes der Bayerischen Bezirke:
Tel.: 08341/ 906 608
Internet: www.bildungswerk-irsee.de